Fotoalbum HUNGERLEIDER

“Heimat. Ist ein Schuhkarton mit Fotos.”

Mit diesen Worten beginnt mein Stück HUNGERLEIDER.

Da passt es ja gut, dieses spannende Kapitel meines Autorenschaffens ebenfalls mit Fotos zu beenden – nämlich mit Bildern der starken Hofer Uraufführungsinszenierung (Regie: Antje Hochholdinger). Noch einmal vielen Dank an alle beim Theater Hof, die geholfen haben, meinen Text lebendig werden zu lassen.

 

"Ich will modernes Essen." - ANJA STANGE, PETER KAMPSCHULTE und LILIJA KLEE (Foto: Harald Dietz)

"Rock'N'Roll. Alles fliegt." - LILIJA KLEE und FLORIAN BÄNSCH (Foto: Harald Dietz)

"Haben wir die bestellt? Die ganzen Hungerleider?" - LILIJA KLEE, ANJA STANGE, POLINA BACHMANN und FLORIAN BÄNSCH (Foto: Harald Dietz)

 

"Ich habe absichtlich daneben geschossen." - PHILIPP BRAMMER, FLORIAN BÄNSCH und LILIJA KLEE (Foto: Harald Dietz)

"Aufm Hobel. Meistens hab ich kein Ziel. Dafür bin ich schneller dort." - FLORIAN BÄNSCH und LILIJA KLEE, im Hintergrund PETER KAMPSCHULTE, PHILIPP BRAMMER (Foto: Harald Dietz)

"Heimat. Ist ein Schuhkarton mit Fotos." - LILIJA KLEE, PETER KAMPSCHULTE und ANJA STANGE (Foto: Harald Dietz)

"Ich habe einen Vertrag mit dem King." - FLORIAN BÄNSCH und im Hintergrund POLINA BACHMANN, LILIJA KLEE (Foto: Harald Dietz)

 

 

 

 

 

 

Auf der Alm

Hoher MUH-Faktor: Buch und Tasse mit Kuh. Herausgeber Arnold Küsters hat mich zu einem literarischen Allgäu-Trip eingeladen. In der Anthologie AUF DER ALM, DA GIBT'S AN MORD (erschienen bei KBV) bin ich mit dem Krimi-Shortie "Memminger Mond" vertreten. Die Story ist allerdings komplett kuh-frei.

Veröffentlicht unter Info