KÜNSTLER DES MONATS

Da schau her. Ich bin „Künstler des Monats der Europäischen Metropolregion Nürnberg”. Ich fühle mich geehrt und danke der Academy.

Zur Jury-Begründung geht es hier:

http://www.metropolregionnuernberg.de/projekte/laufende-projekte/kuenstler-des-monats.html

Auszeichnung: Nach der Premiere von WORK werde ich als Künstler des Monats geehrt. Was ich in der Hand halte, ist nicht die Speisekarte, sondern die Urkunde, die mich zu einem Jahr kostenlosem Parken in der Metropolregion Nürnberg berechtigt (mit dem Fahrrad).

Veröffentlicht unter Texte

Neue Weihnachts-Story

Hier ein Tipp für alle, die noch schnell ein Weihnachtsgeschenk brauchen: "Tatort Christkindlesmarkt" (erschienen bei ars vivendi). Mit dabei: Meine Story "Ich, der Weihnachtshasser". Hier der Anfang der Geschichte: "Weihnachten greift dich dann an, wenn du am wenigsten damit rechnest. Bei mir ist es Ende August so weit gewesen. Ich habe mich dagegen gewehrt, so gut ich konnte, aber na ja… Weihnachten gewinnt immer."

Veröffentlicht unter Texte

“Nachtgebiete – Gwaaf zer Nacht” im April

Die Talkshow “Nachtgebiete – Gwaaf zer Nacht” ist im April auf einem ungewöhnlichen Programmplatz: Ausnahmsweise Dienstag statt Donnerstag. Ich freue mich auf die Gäste:

- BERND PLÖGER, der Leiter des Jungen Theaters Hof arbeitet derzeit am Stück “DSCHIHAD ONE-WAY”, das den Weg eines deutschen Jugendlichen nachzeichnet, der sich radikalisiert und in den “Heiligen Krieg” zieht.

- SIGI HIRSCH, der Tausendsassa aus Bamberg ist unter anderem Autor, Maler und Meister des absurden Humors.

-Ebenfalls mit am Start ist die aus Münchberg stammende Finalistin zur Bayrischen Bierkönigin CHRISTINA POLLNICK.

Zum Ende der 2. Season von "Nachtgebiete - Gwaaf zer Nacht" wurde ich 2015 mit einem Bambi ausgezeichnet. Inschrift: "Bambi für die beste Nicht-TV-Talk-Show. Deine Stammgäste". Noch mal vielen Dank!

Veröffentlicht unter Info

Glauser again

Uuups. Ich bin freudig überrascht. Traditionell werden am 04. Februar (dem Geburtstag des Krimi-Pioniers Friedrich Glauser) pünktlich um 12 Uhr mittags die Nominierten der Friedrich-Glauser-Preise bekanntgegeben. Ich bin sehr glücklich, bereits zum zweiten Mal unter den Nominierten zu sein. Diesmal in der Kategorie “Bester Kurzkrimi” mit meiner Short-Story “C” (veröffentlicht in “Tatort Franken No. 6″, ars vivendi Verlag). Im Jahr 2013 durfte ich diesen renommierten Preis in der Kategorie “Bester Roman” für meinen Thriller KRIEGSGEBIETE entgegennehmen.

Die Jury begründet die neue Nominierung übrigens so: “In filmischen Szenen jagt Roland Spranger sein White-Trash-Paar durch einen actionreichen Plot auf das unausweichliche Ende zu. Eine dichte Sprache und authentische Figuren verleihen der düsteren Gangsterballade Glanz und Größe.”. Danke!

Hier das Buch (Tatort Franken No. 6, ars vivendi verlag), in dem meine für den Friedrich-Glauser-Preis nominierte Short-Story "C" erschienen ist.

Veröffentlicht unter Info

Kopfgeburten, Radio-Aktivität, Popcorn.

"Nachtgebiete - Gwaaf zer Nacht". Talkshow. Kunstkaufhaus Hof. Do. 11.02. (20.15 Uhr). Topthemen beim Gwaaf: Kopfgeburten, Radio-Aktivität und Popcorn. Die Gäste: Mareike Frank, Künstlerin. Stefan Schmalfuß, Central Kino. Jürgen Stader, Rias Experte und Bund der Berliner. Stephan Korb, Freifunk Franken. Von und mit Roland Spranger. ("Medusa" von Mareike Frank)

Veröffentlicht unter Info

KofferCandleLight LiteraturDinner

Jeweils einmal im Monat zeigt die Küche der Kofferfabrik Fürth,was sie auf der Pfanne hat. Heraus kommt ein fantastisches 3-Gänge-Menü garniert mit Literatur. Am Samstag, 23. Januar 2016 (19.30 Uhr) lese – und esse – ich in der Kofferfabrik. 

Die Speisefolge lässt einen schon mal das Wasser im Mund zusammen laufen:

Vorspeise: Gemischter Feld & Rucolasalat mit Ziegenkäse & winterlichem Fruchtdressing

Hauptgang vegetarisch: Mediterrane Tarte mit Tomaten & Zucchini an Rucolapesto
Hauptgang Fleisch: Lammcarree auf Pastinaken Püree und Sautiertem Grünkohl

Dessert: Creme Brülee an Orangen Coulis & Filets

Ich versuche da unbedingt, mit leckeren Texten mitzuhalten.

 

 

 

Veröffentlicht unter Info

Donaldisten, Sounddesigner, Prinzenpaare

Ich freue mich auf interessante Gäste beim ersten GWAAF des Jahres.

Diesmal wird es königlich: Das Hofer Prinzenpaar Moni II. und Karl Ludwig I. geben eine Audienz. Außerdem freue ich mich auf die Gäste Anna Christina Harandt (Sounddesignerin und Musikerin) und Alexander Eberl (Donaldist und ehem. Bürgermeister).

ORT: KunstKaufHaus Hof

ZEIT: Do. 14.01.16 (20.15 Uhr)

Sounddesignerin und Musikerin Anna Christina Harandt

 

Donadist und ehem. Bürgermeister Alexander Eberl

Prinzenpaar Moni II. und Karl Ludwig I.

Veröffentlicht unter Info